abhängigkeiten überwinden

Man unterscheidet körperliche Abhängigkeit wie zB von Nikotin, Koffein, übermäßigen Nahrungsmittelkonsum etc. und psychische Abhängigkeit wie "gefallen wollen", "es jedem rechtmachen wollen", zu viel Fernsehen, Handy, Computer-Konsum etc.

 

Beiden Abhängigkeitsmodellen liegt oft eine tiefe innere Leere oder ein Mangel an Selbstwert zugrunde, welche mit der Substanz oder dem Verhalten kompensiert werden sollen, und mentales Training mit Hypnose kann hier helfen, aus dem Wiederholungszwang des exzessiven Konsums auszusteigen. Gleichzeitig ist es möglich mehr innere Ruhe aufzubauen bzw. aufrecht zu erhalten, jedoch sind die Kontrolle des Körpers und der eigenen Gedanken eine große Kunst und die Fähigkeit diese zu erlangen erfordert viel Willenskraft und Konzentration. Der Aufwand lohnt sich aber, denn Selbstkontrolle macht frei und unabhängig und verhilft zu einem selbstbestimmten Leben und mehr geistiger Ruhe.

 

Beantworten Sie für sich die folgenden Fragen:

  • Wie putzen Sie sich die Zähne? Eher sanft oder grob?
  • Sind Sie morgens immer gehetzt?
  • Fühlt sich Ihr Körper verspannt an?
  • Sind Sie oft erschöpft?
  • Leiden Sie an Gastritis, Bluthochdruck o.ä.?
  • Essen Sie regelmäßig zu viel?
  • Bleiben Sie vor dem Fernseher oder Computer "hängen"?
  • Haben Sie Sex bloß noch aus Gewohnheit?
  • Ist es Ihnen lästig an vielen gesellschaftlichen Veranstaltungen teilzunehmen?
  • Schimpfen Sie auf die Politiker im Fernsehen?
  • Geben Sie im Urlaub zu viel Geld aus?
  • Müssen Sie wirklich jeden Sonntag mit Ihren Eltern telefonieren?