burnout-prävention durch das richtige mindset

 

Tendenziell neigen Menschen eher dazu, bei Druck und Erschöpfung ihr Leistungsniveau zu erhalten oder sogar noch zu steigern, anstatt den Stresslevel erst einmal zu minimieren und strukturierte Veränderungen vorzunehmen, für die man sich bewusst entscheidet.

 

Solcherart Veränderung erfordert eine Neuausrichtung des persönlichen Mindsets um zu raschen, konstruktiven und gelingenden Lösungen zu gelangen. Der Begriff Mindset steht für die persönliche Denkweise, Einstellung, Gesinnung und Lebensphilosophie. Diese ist geprägt von bisherigen Erfahrungen, das Mindset arbeitet also vor dem Hintergrund der persönlichen Weltanschauung wie ein Filter, der bestimmt, wie Sie sich selbst und Ihre Umgebung, vor allem aber Ihre eigenen Möglichkeiten und Potenziale wahrnehmen und einschätzen.

 

Denn durch den Versuch sein Leistungsniveau trotz Überlastung beizubehalten sollen u.a. Erfolg und Wertschätzung gesichert oder Ängste und Existenzsorgen reduziert werden. Die zunehmende oder schon akute Erschöpfung wird dabei jedoch häufig nicht, oder nicht ausreichend wahrgenommen oder trotz Wahrnehmung übergangen, und die Gefahr nur noch zu funktionieren und zu einem emotional abgestumpften Individuum zu werden und sich energetisch völlig auszubeuten steigt.